about

foto: Nicola Schmid

Erste Ensemble- und Bühnenerfahrung sammelte ich während der Schulzeit im Rockstreichorchester und im Jugendsinfonieorchester meiner Heimatstadt Mönchengladbach. Danach folgte das Studium der Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis in Hildesheim, mit Hauptfach Musik. Mein Hauptfachinstrument war Violine bei Marie-Luise Jauch; im Nebenfach zudem Kontrabass bei Bernd Jacobsen/E-Bass bei Jürgen Attig.

Vor und während des Studiums verbrachte ich viel Zeit im spanisch- und portugiesisch-sprachigem Ausland, davon sechs Monate in Ecuador und Perú und insgesamt neun Monate in Brasilien. Als Stipendiatin des DAAD absolvierte ich ein Praktikum beim SESC Rio de Janeiro (Servicio Social do Comércio) und arbeitete dort als Assistentin von Marcos de Souza, Projektleiter des deutsch-brasilianischen Theaterprojekts Estranha Visão – der fremde Blick. Zwei Jahre später kehrte ich für kurze Zeit als Produktionsassistenz für ein Gastspiel der bekannten Produktion ‚Der Brandner Kaspar und das ewig‘ Leben‘ des Münchner Volkstheaters nach Rio zurück. Diese Aufenthalte haben mich nachhaltig geprägt und meine Liebe zur brasilianischen Kultur und Musik entfacht.

2005 nahm ich am Kontaktstudiengang Popularmusik in Hamburg teil, mit Unterricht bei Stefan Pintev. Mit dieser intensiven Erfahrung im Gepäck, ging es direkt im Anschluss im WS 2005/06 nach Porto (Portugal), für ein Erasmus-Semster im Studiengang Jazz der Hochschule für Musik und Theater (ESMAE). Ich studierte dort beim Saxofonisten Mário Santos, schmiss mich wagemutig in die Jazz-Szene und lernte dadurch viele wunderbare Musiker und Menschen kennen.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland rauschte ich durch das Studium der Kulturwissenschaften und schaffte parallel die Aufnahmeprüfung für das Fach Jazzvioline an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Freudig stürzte ich mich in das nächste Studium bei Hajo Hoffmann und Ulli Bartel, mit Nebenfach Klavier bei Eike Wulfmeier und ein paar Semestern Gesangsunterricht bei Britta Rex.

Soweit zur Ausbildung. Die vielen Bands, die diesen langen Weg begleitet haben, werde ich nicht alle auflisten. Ich habe durch sie die unterschiedlichsten Musikstile kennen gelernt: Swing, Forró, Salsa, Tango, Punk, Hard Rock, Country, Elektronisches… Sicherlich eine gute Vorbereitung für meine Tätigkeit als Bühnenmusikerin am Staatstheater Braunschweig, am Deutschen Theater Göttingen und am Staatstheater Hannover.

Derzeit lebe ich mit meiner Familie in Lissabon, arbeite aber weiterhin in Deutschland als Bühnenmusikerin und trete mit dem Ensemble Quartett PLUS 1 auf.

 

Bühnen:

Herbstgold Festival Eisenstadt | Creole Weltmusik Wettbewerb | Josef-Joachim-Violinwettbewerb Hannover | Jazztime Hildesheim | Masala Weltbeat Festival Hannover | Tollwood Festival, München | YEAH! Festival Osnabrück | Festival de Jazz de Guimaraes (PT) | Waves Festival (DK ) | |Novara Street Festival (IT) | Kleinkunstpreis Tuttlinger Krähe | Sophiensaele Berlin |Deutsches Theater Göttingen | Staatstheater hannover | Staatstheater Braunschweig |  Thalia Theater Hamburg | Theater für Niedersachsen, Hildesheim | Theater Wrede*, Oldenburg | Hutball, Dresden | Huxleys Neue Welt, Berlin | Pavillon, Hannover | Werkstatt der Kulturen, Berlin | White Trash, Berlin | Auswärtiges Amt, Berlin | Goldbekhaus, Hamburg | Hotel Adlon, Berlin | Hotel Kempinski, Dresden  etc…

Diskographie:

American Jesus Suite | Quartett PLUS 1 | Aufnahme: Stefan Wurz und Michael Speer, Subterra Sound Hildesheim |2012 Flowfish Records

Always Be | Anyamobo | Aufnahme: Pedro Vera, Audio Cue Tonlabor Berlin | 2012

bye bye brasil | bye bye brasil | Aufnahme: Kostia Rapoport, Wohnzimmerstudio Berlin | 2011 Flowfish Records

In allen meinen Liedern | Flimmerfrühstück | Aufnahme: Michael Kersting, Click Studio Münster | 2011 Vertigo Berlin (Universal)

Von Wegen und Welten | Rauschenberger | Aufnahme: Gregor Zielinsky, Sennheiser Hannover | 2010

Abenteuerlust | Pinkspots | auf dem Sampler Swing is not Dead | 2010 Frankie Boy Records

Wunderschöner Tag | Pinkspots | auf dem Sampler Schlager Swings | 2010 DA Music

Shine + Belleville | Pinkspots | auf dem Sampler Best of Rock’n’ Roll | 2009 Feiyr Compilation

Wunderschöner Tag | Pinkspots | auf dem Sampler From Punk to Rockabilly | 2009 Feiyr Compilation

So swingt der Hutklub | Pinkspots | auf dem Sampler Dynamite, Warschauer, Magazin für Gegenkultur (2008)

Pinkspots & der Hutklub | Pinkspots & der Hutklub | Aufnahme: Macky, Noise Control Studio Hildesheim | 2008 Wolverine Records

our blanket skies | m.f. brasch | Aufnahme: Matthias Jürgens, Sperrton-Studio Hamburg | 2006

Hardchor | Die Prinzen | Aufnahme: Jens Krause, Peppermint Park Studio Hannover | 2004 Hansa (Sony Music)

 

Kontakt:

+49.173.3119044

mail (at) kristinavandesand.de

 

Newsletter bestellen (kommt ungefähr vier Mal im Jahr):

 

***********************************

 

I made first early experiences on stage with the rock string orchestra and the youth symphony orchestra of my hometown music school. I studied cultural sciences and aesthetic practise in Hildesheim, with main subject music. Before and during the study I had the chance to spend a lot of time in the spanish- and portuguese-speaking countries: six months in Ecuador and Perú and a total of nine months in Brazil. During that period I worked primarily in Rio de Janeiro, as assistant of the director of the german-brazilian theatre project Estranha Visão and later on for the Münchner Volkstheater. Since then one of my focuses lies on Latin-American music and culture, in particular brazilian.
In 2005 I participated at the pop course in Hamburg, and got lessons with Stefan Pintev. Afterwards, I spent one more semester abroads and studied jazz in the college for music and theatre in Porto (Portugal). After finishing the studies of cultural sciences I studied jazz violin in Hannover with Hajo Hoffmann and Ulli Bartel. Troughout all the years of academic studies I played in several bands and got to know a lot of different musical styles, such as Swing, Forró, Salsa, Punk, Hard Rock, Country, Electronica… Surely enough a good preparation for the engagements as a stage musician in theatre productions at Staatstheater Braunschweig, Deutsches Theater Göttingen and Staatstheater Hannover I had over the past years.

Recently, I moved with my family to Lisbon, but still continue working with the ensemble Quartett PLUS 1  and as a stage musician fpr theatre productions ins germany.